Das Babboe Lastenfahrrad

Babbo Lastenfahrrad

„Das Babboe-Lastenfahrrad für jede Familie“

Mit diesem Slogan wirbt die niederländische Firma Babboe auf ihrer Website www.babboe.de für ihre Produkte. Der Name Babboe ist wohl jedem bekannt, der sich schon einmal mit dem Thema Lastenfahrrad beschäftigt hat. Seit 2005 baut dieses Unternehmen Fahrräder für all diejenigen, die etwas mehr zu transportieren haben, und hat sich einen großen (wenn nicht sogar in Deutschland den größten) Namen in diesem Bereich gemacht. Lastenrad Babboe – Babboe Lastenrad – das ist untrennbar und unweigerlich in den Köpfen der Lastenfahrrad-Fans.

Die Babboe-Geschichte

2007 - Das Jahr des ersten Lastenrads

Im Jahr 2005 haben sich ein paar Eltern aus den Niederlanden, die den Wunsch nach einem bezahlbaren Lastenfahrrad hatten, zusammengetan. Im Folgejahr startete der Bau der Lastenräder in Doorn (NL) mit vorerst vier Mitarbeitern. 2007 kam das erste Lastenrad dann auf den Markt (Babboe Big, hier als die E-Lastenrad-Version, damals natürlich vorerst ohne Elektro-Antrieb). 2008 wurde durch die Firma Babboe der mobile Lastenradservice in Holland gestartet. Schließlich wurde 2009 das erste elektrische Babboe-Lastenrad auf den Markt gebracht.

Ab 2010 wurde dann das Lastenfahrrad Babboe City (Klick ☺) verkauft. Ab 2011 wurden die Babboe Lastenfahrräder dann grenzüberschreitend verkauft, so zuerst in Belgien, dann auch in Deutschland und England.

2019 kamen die ersten Langstrecken-Lastenräder

Ab 2013 wurde die Produktpalette der Babboe Bikes um das Babboe Curve und um das Babboe Dog erweitert. Im Jahr 2014 wurde sogar ein Bilderbuch über das schöne Lastenfahrrad gedruckt, welches jedoch nur in Holländisch verfügbar war.

Ab 2015 wurden die Räder Typ Babboe Mountain, Babboe City und Babboe Curve mit starken Mittelmotoren ausgestattet und erfolgreich verkauft. 2017 wurden wieder zwei neue Modelle auf den Markt gebracht, das Babboe Carve und das Babboe Mini, 2018 wird von der niederländischen Firma das erste elektrische Lastenrad für sechs Kinder angeboten, das Babboe Max-E.

Seit 2019 wird auch das Babboe Slim von Familien geliebt und gekauft, ein Langstrecken-Lastenrad mit Platz für zwei Kinder. To be continued … ☺ Lassen wir uns überraschen, was sich Babboe noch so ausdenkt, um Familien-Fahrradausflüge noch schöner, entspannter und komfortabler zu machen.

Die Babboe-Lastenräder im Überblick

Babboe City

Das Modell Babboe City* (Link führt zu Lucky Bike) ist erhältlich mit und ohne Elektro-Antrieb. Das elegante Zweirad ist geeignet für ein bis drei Kinder (Baby-Schale kann sicher befestigt werden), ist sehr wendig, schmal und sportlich. Es eignet sich sowohl für dichten Stadtverkehr als auch für lange Strecken. Mit 1.599 Euro ist das Modell recht günstig in der Anschaffung. 

Babboe City

Babboe Curve

Das Babboe Curve ist für bis zu vier Kinder geeignet, ist sehr stabil aufgrund seiner drei Räder (vor zwei), bleibt beim Auf- und Absteigen deshalb auch stehen. Für sicheres Ein- und Aussteigen sorgt ein kindgerechter Anti-Rutsch-Einstieg über den Schutzblechen. Die Transportbox ist sehr geräumig und sieht zudem noch elegant aus. Außerdem ist das Modell mit einer einfach zu betätigenden Feststellbremse und einem Lenkungsdämpfer, der ein geschmeidiges Fahren gewährleistet, ausgestattet. Erhältlich ist die Ausführung ohne Elektro-Antrieb für günstige 1.749 Euro. 

Die weiteren Ausführungen des Babboe Curve* (Link führt zu Lucky Bike) sind das Babboe Curve-E mit elektrischer Tretunterstützung (ab 2.799 Euro) und das motorisierte Babboe Curve Mountain (3.799 Euro).

Babboe Curve

Babboe Big-E

Das Babboe Big-E* (Link führt zu Lucky Bike) ist versehen mit einer sehr großen, robusten Transportbox, welche für insgesamt vier Kinder geeignet ist und zwei aufklappbare Sitzbänke hat. Neben der Kinderschar passen auch noch locker die Einkäufe in die Box. Das Lastenfahrrad besitzt drei Räder, welche für Stabilität sorgen. Mit 1.499 Euro ist das Lastendreirad sehr erschwinglich. 

Die Ausführung Babboe Big-E sorgt mit ihrer achtstufigen elektrischen Tretunterstützung für angenehme Fahrerlebnisse, auch zu (insgesamt maximal) fünft (ab 2.299 Euro).

Babboe Big

Babboe Dog

In der Transportbox des Babboe Dog* (Link führt zu Lucky Bike) können Hundeliebhaber mehrere Hunde transportieren. Es ist eine Rampe vorhanden, über welche die Vierbeiner bequem in die Box laufen können. Praktische Metallösen für die Hundeleinen sind ebenfalls montiert. Im Innenraum gibt es eine klappbare Sitzbank, je nach „Transportgut“ ☺. Auch diese Ausführung ist ein Lastendreirad, welches stabil steht und beim Auf- und Absteigen bzw. Ein- und Aussteigen nicht kippen kann. Erhältlich ist dieses Lastenrad ab 1.599 Euro. Die Elektro-Ausführung Babboe Dog-E erhält man ab 2.399 Euro.

Babboe Dog

Babboe Mini

Ab 1.549 Euro erhält man das Babboe Mini* (link führt zu Lucky Bike), welches als kompaktes und wendiges Lastenzweirad für zwei Kinder geeignet ist und am besten für die Stadt genutzt wird. Es ist durch die relativ kleine Transportbox etwas kürzer als andere Lastenräder. Weitere Ausführungen sind das Babboe Mini-E mit elektrischer Tretkraftunterstützung sowie das Babboe Mini Mountain.

Babboe Mini

Babboe Max-E

Das robusteste und geräumigste Lastenrad von Babboe ist das Babboe Max-E* (Link führt zu Lucky Bike) , erhältlich ab 3.999 Euro. Es ist ein Lastendreirad und geeignet für bis zu sechs Kinder, hat eine abschließbare Tür an der Transportbox, einen starken Motor und eine einzigartige Rückfahrfunktion. Dieses Babboe Bike ist das ultimative Highlight für Tagesmütter oder Großfamilien.

Babboe Max-E

Babboe Carve-E

Das Babboe Carve-E ist eine schöne Kombination aus Lastenzwei- und Lastendreirad, da es die Wendigkeit und Leichtigkeit eines Zweirades und die Stabilität eines Dreirades besitzt. Dank des Carving-Mechanismus bewegt sich die Transportbox in den Kurven mit. Das sorgt für Komfort bei Fahrer und den insgesamt bis zu drei Mitfahrern.

Babboe Carve Mountain

Das Babboe Carve Mountain ist grundsätzlich dem Babboe Carve-E gleich, sollte jedoch dann als Option in Betracht gezogen werden, wenn die Strecken etwas unwegsamer und bergiger werden. Kostenpunkt beläuft sich auf 4.799 Euro.

Babboe Slim Mountain

Als nächstes sei das filigrane Babboe Slim Mountain* (Link geht zu Lucky Bike) erwähnt, auf welchem bis zu zwei Kinder Platz finden. Sie sitzen hier nicht in einer Transportbox, sondern wie auf einem Tandem hintereinander bzw. sich gegenüber. Das schlanke Lastenzweirad ist sehr wendig und kann auch auf schmalen Radwegen super gefahren werden. Es ist ab 3.599 Euro erhältlich.

Babboe Slim

Babboe Pro Bike & Babboe Pro Trike

Diese Babboe Lastenräder sind vor allem für Lieferdienste und Unternehmer geeignet, da sie eine geschlossene Transportbox (Material je nach Bedarf bzw. Unternehmensanspruch – Kunststoff, Aluminiumrahmen, Sperrholz etc.) besitzen. Sie sind ab 1.799 Euro aufwärts zu erwerben und sehr multifunktional einsetzbar. Egal, ob Pizza, Pakete oder Brötchen ausgeliefert werden sollen oder ob sich in der Box eine mobile Werkstatt befindet – bei den Babboe Pro-Varianten* (link führt zu Lucky Bike) findet ihr mit Sicherheit das richtige Lastenrad für euch.

Babboe Pro Bike

Was macht die Firma Babboe und ihre Lastenräder so besonders?

Beim Recherchieren über Lastenfahrräder stößt man immer wieder auf den Namen Babboe als führende Marke in diesem Bereich – und das zu Recht. Das Unternehmen wartet mit zahlreichen Features und Vorteilen bei seinen Produkten auf. Hier sind für euch die wesentlichen Facts zusammengefasst:

  • Es besteht die Möglichkeit, sich mit der Firma Babboe in Verbindung zu setzen und Tipps, Vorschläge und Ideen einzubringen, die die Mitarbeiter dann beim Entwerfen der Lastenräder umsetzen. Dabei geht es zum Beispiel um Sicherheitsaspekte für Kinder oder Hunde oder darum, das Fahren noch komfortabler zu machen.
  • Interessenten können Babboe Lastenräder bei den Händlern testen und ausprobieren, welches Modell sich für die eigenen Ansprüche am besten eignet. Probefahrten sind auch auf verschiedenen Messen und Ausstellungen möglich. Hierzu findet ihr aktuelle Information auf der Internetseite von Babboe.
  • Die Firma besteht seit über 15 Jahren, hat ganz klein und lokal begonnen und ist über die Jahre erfolgreich gewachsen. Das spricht natürlich für eine hohe Qualität der Produkte sowie einen super Kundenservice.
  • Das Unternehmen verzichtet gänzlich auf Werbung und Showrooms und handelt sein Geschäft online ab. Das bedeutet, dass von Unternehmerseite kein teures Geld in Marketing oder Geschäftsräume fließt, was auf den Preis der Produkte umgeschlagen wird. Hier kann der Endkunde im Vergleich zu anderen Anbietern sparen.
  • Der Kauf eines Babboe kann gefördert werden. Lest mal nach, ob ihr dafür die richtigen Kriterien erfüllt.
  • Die Firma Babboe gibt sehr viele hilfreiche Tipps, wie ihr euer Lastenfahrrad pflegen und vor allem selbst reparieren könnt (insofern es keiner größeren Reparatur vom Fachmann bedarf).
  • Es stehen auf der Internetseite von Babboe viele interessante und aussagekräftige Erfahrungsberichte von Lastenradfahrern, die gute Impulse bei der Wahl des richtigen Modells geben können.

Warum sollte es ein Lastenrad von Babboe sein?

  • WEIL die Sicherheit der Kinder (oder Hunde) an erster Stelle steht: die Kinder befinden sich im Blickfeld des Fahrers und nicht, wie im Fahrradanhänger, hinten; jedes Kind kann angegurtet werden, sogar Babyschalen können in sicher befestigt werden
  • WEIL das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt
  • WEIL für Babboe Lastenräder nur hochwertige Materialien verarbeitet werden, die ständigen Kontrollen unterliegen und von den Warenprüfkonzernen SGS und TÜV auf Sicherheit und Nachhaltigkeit geprüft werden
  • WEIL die Babboes durch ihre edlen Holz-Transportboxen einfach hübsch anzusehen sind
  • WEIL von der Firma Babboe fünf Jahre Garantie beim Kauf eines Lastenrades gewährt werden
  • WEIL die Lieferzeiten für Babboe-Räder nur ca. vier bis fünf Wochen betragen, für Ersatzteile sogar nur drei bis fünf Werktage
  • WEIL der Auf- und Abstieg auf ein Babboe Bike bzw. Trike durch eine niedrige Trägerstange einfach gemacht wird

Zubehör für Babboe Lastenräder

Für einige Modelle der Babboe Lastenräder gibt es das passende Regen- bzw. Sonnenverdeck, damit die Kinder, Hunde oder der Einkauf nicht nass werden oder zu sehr aufheizen. Außerdem kann man schöne Sitzkissen in den richtigen Größen und Formen kaufen. Babboe bietet sogar eine eigene Babyschale für die Transportbox an, genauso wie Maxi-Cosi-Halterungen und Nackenstützen für die Kleinsten.

Ein weiteres nennenswertes Zubehör ist eine passende zweite Sitzbank, die man nachmontieren kann (gilt nur für einige Modelle) sowie eine verschließbare Box innerhalb der Transportbox, falls man sich vom Fahrrad mal etwas weiter entfernt und nicht alles mitnehmen möchte. Weiterhin sind im Sortiment Fahrradklingeln, Handyhalterungen, Kettenschlösser etc.